SHAREaCAMPER

Wohnmobil mieten in Passau - von privat & günstig

Sorgenfrei reisen mit unserem Vermietungsservice

Versicherung

Zahlungsabwicklung

Pannendienst

Wohnmobil mieten in Passau - von privat & günstig

Wohnmobil mieten in Passau

Passau, die "Dreiflüssestadt" an der Grenze zu Österreich, ist eine barocke Schönheit in einer atemberaubenden Landschaft. Der Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt, das berühmte Opernhaus und das Oberhaus mit dem fabelhaften Ausblick machen diese Stadt zu einem begehrten Reiseziel. Doch manchmal braucht auch der größte Heimatliebende eine Auszeit. Um Ihnen diese Pause zu ermöglichen und neue Länder und Sitten zu entdecken, bietet sich ein Wohnmobil hervorragend an. Mit dem Wohnmobil lassen sich aber auch Passau und seine Umgebung besonders spontan und angenehm erkunden. Wir haben einige nützliche Reisetipps für Sie zusammengestellt.

Passau und die Umgebung erkunden

Sie sind mit dem eigenen Pkw angereist, um in Passau Ihr gemietetes Wohnmobil in Empfang zu nehmen? Dann ist erst einmal die Parkfrage zu klären.

In Passau parken: hier darf Ihr Auto stehen bleiben

  • Wer seinen Wagen zentral abstellen möchte, dem empfiehlt sich eines der Parkhäuser in der City. Die Tagespreise liegen hier um die 4 EUR, Wochenmieten und Monatsmieten werden mit spürbarer Ermäßigung angeboten.
  • Günstiger wird es etwas außerhalb. Das P+R Parkhaus in der Kapuzinerstraße kostet pro Tag 2,50 EUR, der P+R-Parkplatz Kohlbruck ist kostenlos. In beiden Fällen ist man mit dem öffentlichen Nahverkehr in circa 15 Minuten im Stadtzentrum.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln das Wohnmobil abholen

  • Der wichtigste Knotenpunkt ist der Hauptbahnhof. Dort können Sie nicht nur perfekt umsteigen um die Bahn zu Ihrem Vermieter zu erreichen, sondern dieser ist auch der Grenzbahnhof der Verkehrsnetze von der Deutschen Bahn und der Österreichischen Bundesbahn.
  • Innerhalb der Stadt verkehren Stadtbuslinien, in der Region verbinden Regionalbusse die Ortsteile.
  • Am Hauptbahnhof erreichen Sie auch Züge nach München, Regensburg, Hamburg oder Dortmund.

Die erste Nacht im Wohnmobil: Wohnmobilstellplätze in Passau

  • Wer die erste Nacht in seinem Wohnmobil noch in Passau verbringen möchte, kann auf dem Wohnmobilstellplatz Racklau kostenlos übernachten. Die Parkdauer ist allerdings auf 24 Stunden begrenzt. Es gibt keine Ent- oder Versorgungsmöglichkeiten, dafür aber Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.
  • Ebenfalls auf 24 Stunden beschränkt ist das Parken auf dem Stellplatz Ilzbrücke. DerTagespreis beträgt 8€. Versorgungsmöglichkeiten sind vorhanden, die Altstadt ist in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Ausflüge rund um Passau

  • Am nächsten Morgen steht dann dem Reiseabenteuer nichts mehr im Wege. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug in den Nationalpark Bayerischer Wald.Natürlich können Sie mit einem Wohnmobil frei wählen, wohin es gehen soll.

So können Sie Passau auch verlassen: die wichtigsten Ausfallstraßen

  • Die B 3 verbindet Passau mit Regensburg und Wels in Oberösterreich. Außerdem gelangen Sie über die B 3 auf verschiedene Europastraßen.
  • Soll es in die Niederlande gehen, erreichen Sie Elten über die B 8. Diese führt Sie ebenfalls nach Österreich.
  • Über die Bundesstraße 12 können Sie Prag in Tschechien besuchen oder nach Lindau an den Bodensee.
  • Die B 85 endet in Passau. Doch Sie können über diese Bundesstraße durch Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt fahren.
  • Dadurch, dass die St 2125 durch das Stadtgebiet verläuft, gelangen Sie auch auf die B 130. Diese ist auch als Nibelungenstraße bekannt.

"Da wir beruflich sehr eingespannt waren und demzufolge das Wohnmobil lange Standzeiten vor der Haustür hatte, kamen wir auf die Idee, Campingbegeisterten die Möglichkeit zu bieten, ein Wohnmobil mal zu testen - und das Ganze zu einem akzeptablen Preis. Mit der Plattform sind wir zufrieden und fühlen und gut aufgehoben und ernst genommen."
Lothar
"Ich vermiete mein Wohnmobil, da ich es nicht ungenutzt auf der Straße stehen lassen möchte. Darüber hinaus macht der Kontakt mit den Mietern sehr viel Spaß."
Jürgen - Pflegefreund
Jürgen
"Vielen Dank, dass Sie uns als Mitglied bei SHAREaCAMPER NZ eingeladen haben. Wenn Sie Besitzer eines Campers in Neuseeland sind, können Sie Ihren Camper teilen bzw. anderen Reisenden zur Verfügung stellen, in der Zeit, in der Sie ihn nicht benötigen. So können Reisende, die gerade in Neuseeland unterwegs sind, dieses wunderbare Land genauso erleben wie Sie."
Brian
"Ohne Share a Camper hätten wir uns unseren Camper nicht gekauft! Der Service und die Betreuung ist professionell und wir haben schon viele nette Leute kennengelernt. Inzwischen gibt es sogar schon Stammkunden, die erneut unseren Dreamer mieten."
Eike

Sprechen Sie uns an
? Hilfe & FAQ