SHAREaCAMPER

Wohnmobil mieten in Ingolstadt - von privat & günstig

Sorgenfrei reisen mit unserem Vermietungsservice

Versicherung

Zahlungsabwicklung

Pannendienst

Wohnmobil mieten in Ingolstadt - von privat & günstig

Wohnmobil mieten in Ingolstadt

Das Kreuztor als Wahrzeichen und bekannt als Audi Produktionsstandort, bietet Ingolstadt doch so viel mehr. Die schöne Altstadt und auch die bayerische Brotzeit darf man nicht verpassen. Aber was Touristen schön finden, ist für Sie alltäglich. Sie würden so gerne mit den Reisenden tauschen und die Welt erkunden. Wie wäre es wenn Sie sich ein Wohnmobil mieten? Einsteigen, anschnallen und losfahren. Von Ort zu Ort oder doch an einem schönen Fleckchen halten, Ihnen sind fast keine Grenzen gesetzt. Hier finden Sie die wichtigsten Tipps für Ihren Abenteuerurlaub mit Ihrem gemieteten Wohnmobil.

Fahrzeugkategorien

Ob Wohnmobil, Wohnwagen oder Campingbus, alle Fahrzeuge haben Ihre Vorteile. Damit Sie wissen welches Fahrzeug für Ihren Urlaub am besten geeignet ist, haben wir die wichtigsten Eigenschaften kurz zusammengefasst.

Wohnmobil mieten

Sie wissen bestimmt bereits, dass Wohnmobile Ihnen am meisten Platz bieten. Doch wissen Sie auch welches Wohnmobil am besten für einen Winter-Urlaub geeignet ist? Natürlich bieten teilintegrierte Wohnmobile ausreichend Platz für Ihre gesamte Familie, wenn es jedoch in kältere Regionen geht, sollten Sie sich lieber ein vollintegriertes Wohnmobil mieten. Diese Fahrzeuge sind sehr gut isoliert und halten Ihr mobiles zu Hause auch in kälteren Regionen muckelig warm. Im Sommer können Sie sich aber absolut auf ein teilintegriertes Wohnmobil verlassen. Wenn Sie Schlafmöglichkeiten für sechs Personen benötigen, sind Alkoven-Wohnmobile eine gute Wahl. In diesen Fahrzeugen sind dann nicht nur ein Doppelbett im Heck und ein aus der Sitzecke umgebautes Doppelbett vorhanden, sondern auch ein weiteres Doppelbett in der Nische über dem Fahrerhaus.

Wohnwagen mieten

Wissen Sie wie viele Tonnen Ihr PKW ziehen darf? Dann ist der erste Schritt für einen Wohnwagen schon abgesichert. Denn es ist wichtig, dass Sie das angegebene Gewicht nicht überschreiten. Wenn Sie einen Führerschein der "Klasse B" besitzen, darf außerdem die 3,5 t  Grenze nicht überschritten werden. Wenn die Reise dann losgeht, kennen Sie Ihr eigenes Fahrzeug am besten und müssen sich nicht an ein neues Gefährt gewöhnen. Am Urlaubsort angekommen, können Sie dann die Gegend mit Ihrem Auto erkunden und finden auch in Städten einen geeigneten Parkplatz.

Campingbus mieten

Ebenfalls für Städtetrips geeignet sind Campingbusse. Auch mit diesen Fahrzeugen können Sie meist auf einem normalen Parkplatz stehen. Sie glauben in einem Campingbus haben Sie nicht genügend Stauraum? Dann lassen Sie sich von den kompakten Raumwundern das Gegenteil beweisen. Jeder Zentimeter wird in den Campern vorteilhaft genutzt. Meist sind viele der Möbel so gebaut, dass Sie diese nach Belieben verschieben und umbauen können. Komfortable Betten und eine Küchenzeile gehören natürlich zur Grundausstattung. Einige der Fahrzeuge besitzen sogar ein kleines Bad mit Toilette und Waschbecken.

Ingolstadt und die Umgebung erkunden

Sie reisen mit Ihrem eigenem PKW zum Übergabeort, nehmen das Wohnmobil entgegen und müssen dann Ihr Auto dort abstellen, wo Sie es für die Dauer Ihrer Reise sicher stehen lassen können. Doch wo ist das in Ingolstadt möglich?

Parken in Ingolstadt

  • Kostenlos Parken können Sie zum Beispiel auf dem Parkplatz Festplatz solange keine Veranstaltung dort stattfindet.
  • Wenn das Ihnen nicht sicher genug ist, besteht auch die Möglichkeit Ihr Fahrzeug im Parkhaus am Nordbahnhof oder am Hauptbahnhof Ost abzustellen. Dafür wird lediglich eine Tagesgebühr von 2 EUR fällig.

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Ingolstadt nutzen

  • Wenn Sie aber mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen, sind die Buslinien am besten vom ZOB, dem Rathausplatz und der Haltestelle Harderstraße zu erreichen und zu wechseln.

Wohnmobilstellplätze in Ingolstadt für die erste Nacht im Wohnmobil

So eine Fahrzeugübergabe kann anstrengend und ermüdend sein. Falls Sie nur noch ins Bett fallen möchten, empfiehlt sich für die erste Nacht ein Wohnmobilstellplatz.
  • Der Stellplatz am Hallenbad, am westlichen Rand der Altstadt, kostet nur 5 EUR für 24 Stunden. In dem Preis sind Strom, Wasser und die Entsorgung inbegriffen.

Ingolstadt verlassen: Die besten Straßen aus der Stadt

  • Am nächsten Tag starten Sie dann ausgeruht in Richtung Urlaubsziel. Ingolstadt ist angebunden an die A 9, B 16 und die B 13.
  • Die A 9 verläuft von Berlin nach München, ein Besuch in der Hauptstadt wäre somit also auf dem direkten Weg zu erreichen.
  • Die B 16 führt Sie lediglich ein kurzes Stück, von Bayern bis an die Grenze zu Österreich.
  • Ebenfalls nach Österreich gelangen Sie über die B 13, sie beginnt nördlich von Ingolstadt in Würzburg.

Campingplätze bei Ingolstadt

Sie möchten lieber nicht direkt in der Stadt übernachten, sondern die erste Nacht im Grünen verbringen?

Campingplatz Kratzmühle

Der Campingplatz Kratzmühle liegt in etwa einer halben Stunde Entfernung nördlich von Ingolstadt. Direkt am See und umgeben von Wald und Feld, genießen Sie hier Ihren Urlaub von der erste Sekunde.

Campingplatz Felbermühle

Der Campingplatz Felbermühle befindet sich westlich von Ingolstadt und besteht aus zwei Plätzen die durch den Fluss Abens getrennt sind. Auf dem einem Platz sind Hunde gerne gesehen, auf der anderen Seite sind Sie leider nicht gestattet.

AZUR Camping/ AZUR Camping Altmühltal

AZUR Campingbesitzt auch direkt in Ingolstadt einen Campingplatz, wenn Sie jedoch aus der Stadt raus möchten, empfehlen wir Ihnen den AZUR Camping Altmühltal in Kipfenberg. Dort ist der Campingplatz am Rande des kleinen Ortes Kipfenberg. Direkt im Naturpark Altmühltal steht hier Erholung an erster Stelle.

Campingplatz Paartal

Etwas weiter entfernt, südwestlich von Ingolstadt, liegt der Campingplatz Paartal am dazugehörigen Radersdorfer Badesee. An diesem See können Sie angeln, aber auch baden.

"Da wir beruflich sehr eingespannt waren und demzufolge das Wohnmobil lange Standzeiten vor der Haustür hatte, kamen wir auf die Idee, Campingbegeisterten die Möglichkeit zu bieten, ein Wohnmobil mal zu testen - und das Ganze zu einem akzeptablen Preis. Mit der Plattform sind wir zufrieden und fühlen und gut aufgehoben und ernst genommen."
Lothar
"Ich vermiete mein Wohnmobil, da ich es nicht ungenutzt auf der Straße stehen lassen möchte. Darüber hinaus macht der Kontakt mit den Mietern sehr viel Spaß."
Jürgen - Pflegefreund
Jürgen
"Vielen Dank, dass Sie uns als Mitglied bei SHAREaCAMPER NZ eingeladen haben. Wenn Sie Besitzer eines Campers in Neuseeland sind, können Sie Ihren Camper teilen bzw. anderen Reisenden zur Verfügung stellen, in der Zeit, in der Sie ihn nicht benötigen. So können Reisende, die gerade in Neuseeland unterwegs sind, dieses wunderbare Land genauso erleben wie Sie."
Brian
"Ohne Share a Camper hätten wir uns unseren Camper nicht gekauft! Der Service und die Betreuung ist professionell und wir haben schon viele nette Leute kennengelernt. Inzwischen gibt es sogar schon Stammkunden, die erneut unseren Dreamer mieten."
Eike

Sprechen Sie uns an
? Hilfe & FAQ