SHAREaCAMPER

Wohnmobil mieten in Bonn - von privat & günstig

Sorgenfrei reisen mit unserem Vermietungsservice

Versicherung

Zahlungsabwicklung

Pannendienst

Wohnmobil mieten in Bonn - von privat & günstig

Wohnmobil mieten in Bonn

Immer wieder zum Haribo-Fabrikverkauf, jedes Jahr auf’s neue 20 Minuten bei jedem Wetter das Feuerwerk von Rhein in Flammen anschauen und viel zu oft mit dem Fahrrad am Bonner Münster vorbeifahren. Klingt das nicht eintönig und nach Abwechslung? Wenn Sie von den ganzen Gummibärchen schon Bauchschmerzen haben und sich gar nicht mehr richtig auf’s Fahrrad schwingen können, wird es Zeit für eine Bonn-Auszeit. Doch wohin soll es gehen? Ob Städtetrip oder Kurzurlaub, mit einem Wohnmobil stehen Ihnen alle Länder offen. Um nicht vollkommen aufgeschmissen zu sein, haben wir hier die interessantesten Infos für Sie gebündelt.

Fahrzeugkategorien

Wenn Sie sich für einen Camping-Urlaub entschieden haben, benötigen Sie sicher noch ein passendes Fahrzeug. Bei der großen Auswahl fällt es Ihnen sicher nicht leicht immer das richtige zu finden. Um Ihnen die Vorteile von den Fahrzeugtypen zu erklären, haben wir Ihnen eine kleine Zusammenfassung angefertigt.

Wohnmobil mieten

Ein Vorteil von Wohnmobilen ist sicher die Größe. Besonders Familien haben hier genügend Platz. Wenn Sie sich für ein Wohnmobil entscheiden, können Sie zwischen drei Unterkategorien entscheiden. Benötigen Sie mehr Schlafplätze oder Stauraum, sollten Sie sich aufgrund der Nische über dem Fahrerhaus für ein Alkoven-Wohnmobil entscheiden. Möchten Sie in kältere Gefilde fahren, sollten Sie sich für ein vollintegriertes Wohnmobil entscheiden. Diese sind sehr gut isoliert. Wenn es Sie in den warmen Süden zieht, können Sie natürlich auch ein teilintegriertes Wohnmobil mieten.

Wohnwagen mieten

Der Vorteil eines Wohnwagens liegt klar auf der Hand! Sie sind im Urlaub und haben Ihr eigenes Auto mit. Das bedeutet, dass Sie nicht nur ganz flexibel am Urlaubsort unterwegs sein können, sondern auch, dass Sie das Fahrzeug gut kennen und sich nicht an ein ganz anderes Fahrgefühl gewöhnen müssen. Parkplätze und Rangieren mit einem normalen Auto ist deutlich leichter als mit einem Wohnmobil. Achten Sie aber darauf, dass Ihr Zugfahrzeug das Gewicht des Wohnwagens auch ziehen kann.

Campingbus mieten

Ein Campingbus bietet Ihnen nicht den Komfort den Sie benötigen? Überzeugen Sie sich vom Gegenteil. Campingbusse sind groß genug um mindestens zwei Personen einen tollen Urlaub zu ermöglichen. Noch dazu sind die Fahrzeuge nicht so groß wie Wohnmobile und lassen sich auch von Wohnmobil-Anfängern gut fahren. Ebenfalls finden Sie so auch schneller Parkplätze und können den Camper besser auf einem Campingplatz rangieren.

Bonn und die Umgebung erkunden

Sobald Sie sich Ihr Reisemobil ausgesucht haben, kann es fast losgehen. Zuerst müssen Sie zum Vermieter und sich das Fahrzeug samt Schlüssel übergeben lassen, oftmals erhalten Sie auch eine Einweisung.

Den PKW auf einem Parkplatz in Bonn abstellen

Wie Sie anreisen ist Ihnen überlassen, aber wenn Sie mit ihrem eigenen PKW anreisen und diesen für die Dauer Ihres Urlaubs in Bonn stehen lassen möchten, sollten Sie Ihr Auto auf einem kostenlosen und zeitlich unbeschränkten Platz abstellen. Gut geeignet sind dafür P+R Parkplätze.
  • Direkt am Bahnhof Bonn-Beuel befindet sich ein solcher Parkplatz. Weitere finden Sie in etwas Entfernung an der Stadthalle in Bad Godesberg und Bad Honnef.
  • Überdachte Plätze sind in der Tiefgarage des Brückenforums für rund 10 EUR pro Tag zu mieten. Praktisch: Im Gebäude gibt es einen Discounter, wo Sie sich mit Lebensmitteln eindecken können.

Mit den ÖPNV an den Übernahmeort gelangen

  • Natürlich können Sie auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. In Bonn fahren hauptsächlich Bahnen.
  • Der Knotenpunkt ist der Bonner Hauptbahnhof und der Bahnhof in Beuel.

Die erste Nacht im Wohnmobil in Bonn verbringen

  • Wenn es Ihnen nach der Übergabe und Einweisung zu spät geworden ist um Ihre Reise zu beginnen, können Sie auch auf einem Stellplatz die erste Nacht schlafen und am nächsten Tag durchstarten.
  • Der Wohnmobilstellplatz an der Rheinaue ist gebührenfrei und bietet 18 Plätze.

Endlich den Urlaub beginnen und Bonn verlassen

  • Um Bonn zu verlassen bietet sich besonders die A 59 und die A 565 an. Diese Straßen sind verbinden verschiedene andere Autobahnen. So gelangen Sie über beide Autobahnen in jegliche Himmelsrichtung.
  • Die gute Vernetzung der Strecken sorgt dafür, dass Sie keine Probleme haben Ihren Urlaub zu beginnen.

Campingplätze bei Bonn

Falls Sie nicht in der Stadt übernachten möchten, gibt es auch im Umland von Bonn Campingplätze.

Rheincamping Siebengebirgsblick

Besonders schön ist Rheincamping Siebengebirgsblick, der Platz liegt direkt gegenüber dem Siebengebirge und verspricht einen wunderschönen Blick auf das Siebengebirge mit dem Drachenfels und Schloss Drachenburg.

Camping Jillieshof

Direkt im Siebengebirge liegt Camping Jillieshof, hier werden Ihnen wunderschöne Ausblicke versprochen die die Faszination der Rheinromantik bestens vermitteln.

Camping Goldene Meile

Am Ufer des Rheins finden Sie Camping Goldene Meile. Fernab vom Straßenlärm können Sie hier Ihre erste Nacht im Wohnmobil genießen.

Camping im Siebengebirge

In Königswinter, auf der anderen Rheinseite von Bonn-Mehlem im Naturpark Siebengebirge gelegen, erwartet sie der beliebte Platz Camping im Siebengebirge  Komfort mit neuen Sanitäranlagen und ein gutes Freizeitangebot durch ein Freibad mit angeschlossener Saunalandschaft und Massagepraxis in unmittelbarer Nähe bieten ein gewisses Extra. 80 Stellplätze, darunter 25 Touristikplätze für Kurzcamper, stehen hier zur Verfügung. Alle genannten Campingplätze sind gut an die B 42 bzw. A 3 angebunden.

"Da wir beruflich sehr eingespannt waren und demzufolge das Wohnmobil lange Standzeiten vor der Haustür hatte, kamen wir auf die Idee, Campingbegeisterten die Möglichkeit zu bieten, ein Wohnmobil mal zu testen - und das Ganze zu einem akzeptablen Preis. Mit der Plattform sind wir zufrieden und fühlen und gut aufgehoben und ernst genommen."
Lothar
"Ich vermiete mein Wohnmobil, da ich es nicht ungenutzt auf der Straße stehen lassen möchte. Darüber hinaus macht der Kontakt mit den Mietern sehr viel Spaß."
Jürgen - Pflegefreund
Jürgen
"Vielen Dank, dass Sie uns als Mitglied bei SHAREaCAMPER NZ eingeladen haben. Wenn Sie Besitzer eines Campers in Neuseeland sind, können Sie Ihren Camper teilen bzw. anderen Reisenden zur Verfügung stellen, in der Zeit, in der Sie ihn nicht benötigen. So können Reisende, die gerade in Neuseeland unterwegs sind, dieses wunderbare Land genauso erleben wie Sie."
Brian
"Ohne Share a Camper hätten wir uns unseren Camper nicht gekauft! Der Service und die Betreuung ist professionell und wir haben schon viele nette Leute kennengelernt. Inzwischen gibt es sogar schon Stammkunden, die erneut unseren Dreamer mieten."
Eike

Sprechen Sie uns an
? Hilfe & FAQ