SHAREaCAMPER

Wohnmobil in Berlin mieten - von privat & günstig

Sorgenfrei reisen mit unserem Vermietungsservice

Versicherung

Zahlungsabwicklung

Pannendienst

Wohnmobil in Berlin mieten - von privat & günstig

Wohnmobil mieten in Berlin

"Berlin, du bist so wunderbar…" - die deutsche Hauptstadt ist spätestens seit der Jahrtausendwende eine der angesagtesten Metropolen Europas. Das Brandenburger Tor, der Fernsehturm am Alexanderplatz und die Szeneviertel Kreuzberg, Friedrichshain und der Prenzlauer Berg, sind die Aushängeschilder Berlins. Ein bunter Strauß voller Szenekultur, Kunst, Architektur und ganz viel Geschichte erwartet die Besucher und ungeahnt viel Natur in und rund um die Riesenmetropole. Über vier Millionen Einwohner hat die Metropolregion Berlin, wenn man Potsdam und Schönefeld im Süden und Gemeinden wie Oranienburg, Bernau, Ahrensfelde und Eberswalde im Norden hinzuzählt.

Hilfreiche Tipps Deshalb sollten Sie ein Wohnmobil in Berlin mieten

Den inneren Kern der Großstadt Berlins bilden die Stadtteile innerhalb des S-Bahnrings, der sich von Schöneberg im Südwesten über Lichtenberg im Osten und Wedding im Norden weiter über Moabit bis zum westlichen Rand von Charlottenburg erstreckt und von den praktischerweise im Minutentakt fahrenden S-Bahn Linien S 41 und S 42 bedient wird. Berlin und sein dichtes Verkehrsnetz ermöglicht, in der Hauptstadt Deutschlands, ein Wohnmobil ganz ohne lange Autoanfahrt zu mieten. Und man ist auch mit dem Wohnmobil bei guter Planung nicht im dichten Berliner Innenstadtverkehr verloren: Innerhalb des S-Bahn-Rings gibt es einige größere Stellplätze, die bestimmt noch einen Parkplatz frei haben, um zunächst in der Großstadt das Gefühl von Freiheit beim Skaten oder Radeln auf dem Tempelhofer Feld zu genießen oder um im Treptower Park zu grillen. Ist der Camper sicher über Nacht abgestellt, bietet es sich auch an, eine der trendigen Bars und Clubs rund um die Warschauer Brücke zu besuchen oder sich bei einer Shopping-Tour inspirieren zu lassen.
Auch in kultureller Hinsicht bietet die Stadt Sehenswürdigkeiten so weit das Auge reicht. Die historische Mitte lädt dazu ein, sich bei einem Tagesbesuch zwischen Reichstag, Unter den Linden und der Museumsinsel nahe des Hackeschen Markts auf Spurensuche nach Resten der Berliner Mauer und Zeugnissen der Geschichte des Dritten Reichs zu begeben. Nach Mitte, so heißt der Stadtteil im Zentrum, kommen sie am Besten mit der Tram oder via U-Bahn und S-Bahn - dazu steigen Sie an der Friedrichstraße, am Alex oder an der Station Potsdamer Platz aus.
Stellplätze für Wohnmobile sind in Mitte und in unmittelbarer citynähe rar, egal ob im Westteil oder im Zentrum, dem ehemaligen Ostteil der Stadt. Berlin hat schließlich quasi zwei Innenstädte, den alten „Westen“ rund um den Kurfürstendamm mit dem benachbarten Zoologischen Garten, wo die Pandabären Jiao Qing und Meng Meng leben, und die historische Mitte im ehemaligen Ostteil mit dem Prachtboulevard Unter den Linden und der Friedrichstraße. Beide Quartiere haben sich nach der Wende neu erfunden und sind beide für sich definitiv einen Tagesbesuch wert. Und an Bord eines Miet-Wohnmobils haben Sie noch viel mehr Wahlfreiheit und flexible Möglichkeiten, weiter aus dem Stadtkern herauszukommen.
Nicht nur in Richtung Potsdam zu fahren lohnt sich, wo sich im Grunewald der herrliche Große Wannsee auf über 2500 Quadratkilometern Fläche erstreckt. Auch im Norden und Südosten Berlins warten im Umland dutzende Naturschutzgebiete mit Wäldern, Seen und Attraktionen für die ganze Familie darauf, entdeckt zu werden. Für Kinder vielleicht besonders interessant: Die Filmstadt Babelsberg im Süden und das einzigartige Tropen-Erlebnisbad Tropical Island in Krausnick im Spreewald, wo in unmittelbarer Umgebung mit dem Tropical Island Camping ein sehr gut bewerteter Campingplatz angelegt wurde. Wie wäre es mit einer Tour, die Sie auch das Meer entdecken lässt? Mit über 100 Camping- und Zeltplätzen ist Brandenburg ein Camping-Paradies und durch den direkten Übergang nach Mecklenburg-Vorpommern Tor zur Ostsee.

Aussichtspunkte in Berlin: Wohnmobil mieten und auf die Stadt blicken!

Französischer Dom

Auf einem der schönsten Plätze Berlins, dem Gendarmenmarkt, finden Sie den Französischen Dom. Wenn Sie sich für die Geschichte der französischen Einwanderer interessieren, finden Sie im Dom das Hugenottenmuseum. Gegen eine kleine Gebühr erhalten Sie auf der Aussichtsplattform des Doms einen schönen Panoramablick über Berlin. Ganz in der Nähe des Doms finden Sie drei Parkhäuser. Hinweis: Der Dom wird ab Mitte September 2017 saniert und ist geschlossen.

Berliner Dom

Ebenfalls im Zentrums Berlins, befindet sich der Berliner Dom mit seiner markanten Kuppel. Die Kuppel erreichen Sie nach 270 Stufen, oben angekommen finden Sie einen atemberaubenden Blick über das Zentrum der geschichtsträchtigen Stadt.

Fernsehturm Berlin

Direkt am Alexanderplatz ist der Berliner Fernsehturm. Er ist das höchste Bauwerk in Deutschland und auch eins der bekanntesten Merkmale von Berlin. Oben angekommen können Sie auf rund 203 Meter Höhe über die ganze Stadt schauen, bei gutem Wetter können Sie sogar über 80 Kilometer weit blicken. Da parken in Berlin Mitte besonders teuer ist, sollten Sie das Wohnmobil erst nach Ihrer Stadterkundung abholen oder etwas außerhalb parken und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln die Stadt erkunden.

Wenn Sie nur ein paar Stunden oder einen Tag in Berlin bleiben möchten, aber trotzdem noch die Stadt etwas genießen möchten, empfiehlt es sich einen Aussichtspunkt zu besuchen und die Stadt von oben zu sehen. Wir haben für Sie die drei schönsten Plätze für einen atemberaubenden Panoramablick über die Stadt zusammengefasst.

Fahrzeugkategorien

Vollintegriertes Wohnmobil in Berlin mieten

In Berlin gibt es natürlich auch vollintegrierte Wohnmobile, die zur Miete zur Verfügung stehen. Im Anschaffungspreis oft teuer, können Sie durch SHAREaCAMPER einen solchen Fahrzeugtyp günstig in Berlin mieten und von den Erfahrungswerten unserer Vermieter profitieren. Auch für Ihren Winterurlaub ist ein vollintegriertes Wohnmobil gut gerüstet.

Teilintegriertes Wohnmobil in Berlin mieten

Ein teilintegriertes Wohnmobil ist vor allem für Paare oder kleinere Familien geeignet. In den meisten Fällen gibt es eine Sitzecke die leicht zu einem Bett umgebaut werden kann. Durch die geringere Höhe im Gegensatz zum Alkoven Wohnmobil, verbraucht das teilintegrierte Wohnmobil durch den geringeren Luftwiderstand während der Fahrt, meist weniger Kraftstoff. Das Fahrerhaus von teilintegrierten Wohnmobilen stammt noch vom jeweiligen Basisfahrzeug und ist oft schlecht isoliert.

Alkoven Wohnmobil in Berlin mieten

Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, sollten Sie am besten ein Wohnmobil mit Alkoven mieten, da der zusätzliche Schlafplatz besonders für Kinder optimal ist. Der Alkoven ist die Bettnische oberhalb des Fahrerhauses, der entweder zusätzlichen Stauraum oder aber eine Schlafgelegenheit bietet. Da der Platz und somit die Bewegungsfreiheit dort begrenzt ist, sind vor allem Kinder dort am besten untergebracht.

Bekanntermaßen gibt es Wohnmobile in jeglicher Ausführung. Bei den ganzen Herstellern und Fachwörtern ist es besonders für Neulinge schwer das richtige Fahrzeug für sich zu finden. Damit Ihnen die Auswahl erleichtert wird, stellen wir Ihnen die bekanntesten Fahrzeugtypen und beliebtesten Fahrzeuge vor.

Berlin und die Umgebung erkunden

Das eigene Auto stehen lassen und mit dem Wohnmobil verreisen

Wenn Sie vom eigenem Auto auf ein Wohnmobil umsteigen und ihren Pkw zunächst temporär für eine weitere Suche abstellen möchten, parken Sie es am besten auf einem Großparkplatz. Diese sind in der Regel gut erreichbar, allerdings häufig auch kostenpflichtig.
  • Zu empfehlen ist der Parkplatz am Tempelhofer Hafen mit insgesamt 600 Pkw-Parkplätzen und der P+R Parkplatz Nikolaisee. Dort haben Sie Anschluss an die S-Bahn in Richtung Berlin-Zentrum und Potsdam.

Die Vorräte für die Reise in Berlin auffüllen

  • Falls Sie nach der Abholung des Wohnmobils in Berlin auf der A 113 Richtung Süden unterwegs sind und die Küchenvorräte auffüllen möchten, finden Sie unweit der Abfahrt Schönefeld Süd auf der Schönhauser Chaussee mehrere Supermärkte.
  • Auf der A 111 Richtung Norden wiederum können Sie an der Holzhauser Straße in Reinickendorf einen kurzen Einkaufsstopp mit ihrem frisch gemieteten Fahrzeug einlegen.
  • Entlang des Stadtrings gibt es darüber hinaus viele Einkaufsmöglichkeiten, die von fast allen Ausfahrten schnell zu erreichen sind, wie zum Beispiel Discounter und Supermärkte nahe der Ausfahrt Detmolder Straße/Berlin-Wilmersdorf. Perfekt ausgerüstet kann die Reise mit dem Wohnmobil von Berlin aus beginnen.

Ein Abendessen in Berlin genießen

Möchten Sie in Berlin einmal essen gehen, wissen aber nicht, wohin?
  • Die Original-Currywurst gibt es bei Konnopke im Prenzlauer Berg, eine Kult-Bude unterhalb des U-Bahn-Bogens an der Schönhauser Allee, die schon zu DDR-Zeiten die Berliner in langen Schlangen anzog.
  • Haben Sie mehr Hunger, empfehlen wir Ihnen ein Besuch im Italienischen Restaurant 12 Apostel, genial gelegen in den S-Bahn-Bögen in Mitte, zwischen den S-Bahnstationen Friedrichstraße und Hackescher Markt.
  • Eine gute Alternative im Westen ist das Restaurant Paul am Kurfürstendamm, ein empfehlenswerter Italiener mit großer Karte in sehr zentraler Lage - von hier aus gelangen Sie schnell und leicht zurück zu Ihrem abgestellten Camper.

Wollen Sie zunächst einen Kurzzeitstellplatz oder einen Campingplatz im Stadtgebiet ansteuern, geben wir Ihnen hier ein paar Servicetipps. Als Faustregel gilt: Je näher Sie dem Zentrum kommen, desto schwieriger wird es, einen Stellplatz zu finden, denn in den vergangen zwei Jahren mussten einige langjährige Stellplätze leider dauerhaft schließen. Mit unseren Tipps finden Sie innerhalb des S-Bahn-Rings passende Stellplätze mit ÖPNV-Anschluss sowie Adressen für den Lebensmitteleinkauf.

Campingplätze in Berlin

Sie suchen für die erste Übernachtung einen Campingplatz oder Stellplatz im Stadtgebiet Berlins? Wo Sie einen finden verraten wir Ihnen.

City Camps Berlin

Die City Camps in Berlin vom Betreiber Hettler und Lange, die unter diesem Namen gleich zwei Plätze führen, bietet Ihnen jeweils einen Campingplatz, der herrlich am Wasser angelegt ist und zusätzlich ein Hotelgebäude besitzt. Gelegen ist das City Camp 1 im Westen der Stadt, in der Siemensstadt im Bezirk Spandau. Ebenfalls im Grünen und herrlich zum Kanal hin gelegen befindet sich der Campingplatz City Camp 2 in Kleinmachnow unweit der Autobahn 115 und des ehemaligen Autobahn-Kontrollpunktes Dreilinden/Checkpoint Bravo. Beide Campingplätze bieten den Vorteil, dass sie über Internet via WLAN-Netz verfügen und sehr verkehrsgünstig erreichbar sind, sogar ohne die Pflicht einer grünen Feinstaubplakette am Fahrzeug.

Wohnmobilpark Berlin

Eine Alternative, Ihr Miet-Wohnmobil abzustellen, bietet ein Stellplatz. Ein zuverlässiger Stellplatz ist der Wohnmobilpark Berlin am Waidmannsluster Damm 12, der sehr zentral ist und ein Sanitärhaus bietet. Allerdings sollte man wissen, dass der Platz trotz seiner für Stellplätze ungewöhnlich hohen Preise durch Zusatzgebühren wegen seiner zentralen Lage beliebt ist und vorab reserviert werden sollte.

DCC-Campingplatz Berlin Gatow

Im Südwesten liegt der DCC-Campingplatz Berlin Gatow, wobei DCC für Deutscher Camping Club steht. Der Gatower Campingplatz ist familiär geführt und bietet neben seiner tollen Lage moderne, behindertengerechte Sanitäranlagen. Auch ein großer Golfplatz und viel Wasser ist dank seiner unmittelbaren Lage im Groß-Glienicker Seenland in der Nähe. Gut erreichbar ist die berühmte Glienicker Brücke im Süden - darüber hinaus befindet sich am nahegelegenen Flugplatz Gatow ein Militärhistorisches Museum der Bundeswehr.

Campingplatz Krossinsee 1930

Im Südosten der Stadt befindet sich in Berlin-Köpenick mit dem Campingplatz Krossinsee 1930 ein ganzjährig geöffneter Campingplatz, in waldreicher Umgebung und direkt am See gelegen. Hier gibt es ein Restaurant mit großer Seeterrasse und einen Bootsverleih und damit die Möglichkeit, mit dem Kajak den Zeuthener See zu erkunden.

Wo finde ich die schönsten Campingplätze rund um Berlin?

Campingplatz am Oberuckersee

Das Weite liegt so nah: Mit diesem Slogan wirbt Brandenburg, das grüne Bundesland und Naherholungs-Eldorado für alle Berliner. Falls Sie Berlin Richtung Norden auf der A 11 verlassen, bietet sich eine Übernachtung auf dem sehr gut bewerteten Campingplatz am Oberuckersee an.

Ferienpark Üdersee Camp

Wollen Sie gar nicht so weit raus, liegt kurz hinter der nördlichen Stadtgrenze der Ferienpark Üdersee Camp in Eberswalde. Von hier aus lassen sich die Schorfheide, das einzigartige Schiffshebewerk Niederfinow sowie das ehemalige Zisterzienserkloster Chorin aus gotischer Zeit hervorragend erreichen.

Natur Campingplatz am Springsee

Die 3-Sterne-Anlage Natur Campingplatz am Springsee ist ein ganz besonders hundefreundlicher Campingplatz bei Berlin. Auf dem großen Auslauf oder in der Hundeschule können schnell Bekanntschaften geschlossen werden. Vierbeiner erhalten hier sogar ein kleines Begrüßungsgeschenk.

Campingplatz Flakensee

Im Südosten vor den Toren Berlins (35 km vom Stadtzentrum entfernt und mit Autobahnanschluss an die A 10) befindet sich der Campingplatz Flakensee auf einem naturbelassenen Gelände. Östlich des großen Müggelsees gelegen besticht der Platz durch seine Lage in der Natur mit gutem Anschluss an die urbane Welt. Flakensee ist zwischen der Gemeinde Woltersdorf und der Stadt Erkner gelegen, die über einen S-Bahnhof mit Direktanschluss nach Berlin-Mitte verfügt. Zusätzlich ist eine Tramstation sogar nur 800 Meter vom Campingplatz entfernt. Auch hier sind Vierbeiner willkommen. Verlässt man die Region Berlin weiter in südöstlicher Richtung, erwartet einen die Region Spreewald.

Spreewald Natur Camping am See

Besonders empfehlenswert ist der Campingplatz Spreewald Natur Camping am See in Lübbenau, der  75 Touristen- und 75 Dauerstellplätze bietet und nur eine knappe Autostunde von Berlin entfernt ist. Der Platz ist sehr zentral im Spreewald gelegen und besonders familienfreundlich. Sport- und Spielflächen sowie ein Streichelgehege gibt es dort und für Sport und Spaß stehen darüber hinaus zwei Bowlingbahnen zur Verfügung. Zum anschließenden Relaxen wird eine platzeigene Sauna für die Gäste bereit gestellt. In der Nähe gibt es zudem zahlreiche Erlebnisschwimmbäder, unter anderem das bundesweit bekannte Tropical Island, ein Badeparadies der Extraklasse angelegt im riesigen und imposanten ehemaligen Zeppelinhangar. Im Dreieck Schadow, Lübbenau, Burg gibt es zudem weitere Campingplätze und damit Alternativen, um auch bei großer Nachfrage von Früh- bis zum Spätsommer oder im Oktober noch einen Platz zu bekommen.

"Da wir beruflich sehr eingespannt waren und demzufolge das Wohnmobil lange Standzeiten vor der Haustür hatte, kamen wir auf die Idee, Campingbegeisterten die Möglichkeit zu bieten, ein Wohnmobil mal zu testen - und das Ganze zu einem akzeptablen Preis. Mit der Plattform sind wir zufrieden und fühlen und gut aufgehoben und ernst genommen."
Lothar
"Ich vermiete mein Wohnmobil, da ich es nicht ungenutzt auf der Straße stehen lassen möchte. Darüber hinaus macht der Kontakt mit den Mietern sehr viel Spaß."
Jürgen - Pflegefreund
Jürgen
"Vielen Dank, dass Sie uns als Mitglied bei SHAREaCAMPER NZ eingeladen haben. Wenn Sie Besitzer eines Campers in Neuseeland sind, können Sie Ihren Camper teilen bzw. anderen Reisenden zur Verfügung stellen, in der Zeit, in der Sie ihn nicht benötigen. So können Reisende, die gerade in Neuseeland unterwegs sind, dieses wunderbare Land genauso erleben wie Sie."
Brian
"Ohne Share a Camper hätten wir uns unseren Camper nicht gekauft! Der Service und die Betreuung ist professionell und wir haben schon viele nette Leute kennengelernt. Inzwischen gibt es sogar schon Stammkunden, die erneut unseren Dreamer mieten."
Eike

Sprechen Sie uns an
? Hilfe & FAQ