SHAREaCAMPER

Wohnmobil mieten in Aalen - von privat & günstig

Sorgenfrei reisen mit unserem Vermietungsservice

Versicherung

Zahlungsabwicklung

Pannendienst

Wohnmobil mieten in Aalen - von privat & günstig

Wohnmobil mieten in Aalen

Was haben Rapper Cro, Dichter und Musiker Christian Friedrich Daniel Schubart und Tennisspieler Carl Uwe Steeb gemeinsam? Richtig, sie haben zumindest einige Zeit in dem baden- württembergischen Städtchen am Rande der Schwäbischen Alb verbracht. Vor ihnen fanden schon viele Menschen die Nähe der Flüsse Kocher, Aal, Rems und Jagst attraktiv. Seit der Bronzezeit haben unsere Vorfahren an dieser Stelle gesiedelt oder gerastet. Historisches Highlight ist jedoch der Obergermanisch-Raetische Limes mit dem Reiterkastell in Aalen. Auf dem Gelände des ehemaligen Kastells befindet sich heute das Limesmuseum. In den Außenanlagen lassen sich noch die Grundmauern des Stabsgebäudes erkennen. In dem Museum, es ist das größte Museum zu der römischen Befestigungsanlage, können Sie sich die Ausgrabungsfunde aus dem Kastell ansehen. Sie sind kein Römerfan und möchten lieber Germanien touristisch erobern? Dann empfehlen wir Ihnen ein Wohnmobil in Aalen zu mieten und dann beispielsweise die Naturschönheiten der Schwäbischen Alb zu erkunden. Hier dazu noch ein paar Tipps.

Aalen und die Umgebung erkunden

Die Anmietung Ihres Wohnmobils hat geklappt, dann stellt sich als nächstes für Sie die Frage: wo kann ich meinen Pkw kostengünstig parken, während ich mit dem Camper unterwegs bin?

Parken in Aalen: hier können Sie parken

  • Zum Parken ist Aalen ein teures Pflaster. Am Greutweg 2 gibt es einige kostenlose Parkplatzmöglichkeiten. Zu Fuß erreichen Sie das Stadtzentrum von hier in einer guten halben Stunde.
  • Verkehrsgünstige Langzeitparkplätze gibt es am Aalener Bahnhof. Für 14 EUR die Woche können Sie Ihren Pkw hier parken. Vom Bahnhof aus gelangen Sie leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch zu Fuß in die Innenstadt.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln das Wohnmobil abholen

  • In Aalen sind der Zentrale Omnibusbahnhof und der Hauptbahnhof  die Knotenpunkte zum umsteigen.
  • Von dort aus erreichen Sie mit Bus und Bahn auch Vermieter die am Stadtrand wohnen.
  • Und auch wenn Sie aus Stuttgart oder Nürnberg kommen, erreichen Sie den Hauptbahnhof Aalen zum Beispiel mit einem IC.

Vor der Abreise: die erste Nacht in Aalen übernachten

  • Sie möchten noch einen Tag in Aalen bleiben und vielleicht ein Stückchen den Limes Radwanderweg entlang radeln? Gebührenfrei können Sie Ihr Wohnmobil am Freibad Hirschbach in der Hirschbachstraße abstellen (Strom- und Wasserversorgung vorhanden).

Raus aus der Stadt: so können Aalen verlassen

  • Um zügig an das Ziel Ihrer Wohnmobilreise zu gelangen, gibt es von Aalen aus mehrere Möglichkeiten. Sie können sich auf Deutschlands längste Autobahn, die A 7, begeben und in Richtung Würzburg bzw. Füssen fahren.
  • Auch an das Bundesstraßennetz ist Aalen angeschlossen. Die B 19 führt Sie entweder in Richtung Thüringen oder an die österreichische Grenze.
  • In Richtung Waiblingen oder Nördlingen geht es auf der vergleichsweise kurzen B 29.
  • Auf der "Kaiserstraße", der B 290, kommen Sie nach Tauberbischofsheim oder Westhausen.
  • Mit Ihrem Wohnmobil könnten Sie auch die Schwäbische Dichterstraße entlangfahren (Kennzeichen: braunes Tintenfass mit Feder auf weißem Grund).

"Da wir beruflich sehr eingespannt waren und demzufolge das Wohnmobil lange Standzeiten vor der Haustür hatte, kamen wir auf die Idee, Campingbegeisterten die Möglichkeit zu bieten, ein Wohnmobil mal zu testen - und das Ganze zu einem akzeptablen Preis. Mit der Plattform sind wir zufrieden und fühlen und gut aufgehoben und ernst genommen."
Lothar
"Ich vermiete mein Wohnmobil, da ich es nicht ungenutzt auf der Straße stehen lassen möchte. Darüber hinaus macht der Kontakt mit den Mietern sehr viel Spaß."
Jürgen - Pflegefreund
Jürgen
"Vielen Dank, dass Sie uns als Mitglied bei SHAREaCAMPER NZ eingeladen haben. Wenn Sie Besitzer eines Campers in Neuseeland sind, können Sie Ihren Camper teilen bzw. anderen Reisenden zur Verfügung stellen, in der Zeit, in der Sie ihn nicht benötigen. So können Reisende, die gerade in Neuseeland unterwegs sind, dieses wunderbare Land genauso erleben wie Sie."
Brian
"Ohne Share a Camper hätten wir uns unseren Camper nicht gekauft! Der Service und die Betreuung ist professionell und wir haben schon viele nette Leute kennengelernt. Inzwischen gibt es sogar schon Stammkunden, die erneut unseren Dreamer mieten."
Eike

Sprechen Sie uns an
? Hilfe & FAQ