SHAREaCAMPER

Wohnmobil-Grundausstattung -  Tipps für Neulinge

Artikel Wohnmobil-Grundausstattung -  Tipps für Neulinge

Sie haben sich ein Wohnmobil gekauft oder wollen ein neues Wohnmobil mieten? Ähnlich wie bei einem neuen Haus fehlt dann das Inventar. Doch was benötigen Sie überhaupt alles während Ihrer Reise mit dem Wohnmobil? Meistens vergisst man die einfachsten Dinge. Damit Sie nicht im Ausland ein teures Brotmesser kaufen müssen, erfahren Sie hier was alles zur Grundausstattung eines Wohnmobils gehört. Besonders Neulinge erhalten so nützliche Tipps.

Erstausstattung

Beginnen wir mit den wesentlichen Dingen. Zu der Erstausstattung gehören viele Dinge die für einen angenehmen Urlaub im Wohnmobil sehr wichtig sind. Dazu gehören zum Beispiel CEE-Anschlusskabel für den Strom, einen Abwasserschlauch und einen Frischwasserschlauch oder eine Gießkanne um den Wassertank aufzufüllen. Ebenfalls für einen angenehmen Urlaub sorgen volle Gasflaschen, welche Sie zum Beispiel für das Kochen im Wohnmobil benötigen. Für den Notfall ist Nähzeug und ein gut ausgestatteter Werkzeugkasten mit Panzertape und Kabelbinder sehr empfehlenswert. Damit Sie auf dem Campingplatz auch im Dunkeln den Weg zur Toilette finden, nehmen Sie am besten auch eine Taschenlampe mit.

Zusammengefasst brauchen Sie also:

  • CEE-Anschlusskabel
  • Kabeltrommel/Verlängerungskabel
  • Abwasserschlauch und Abwassertank
  • Frischwasserzusatz
  • Gasflaschen
  • Auffahrkeile und Bremskeile
  • Frischwasserschlauch/Gießkanne
  • Werkzeugkasten, Panzertape und Kabelbinder
  • Ordnungsboxen
  • Fußabtreter/Gummimatte
  • Taschenlampe
  • Feuerzeug
  • Nähzeug

Technik

Sehr wichtig ist auch die Technik. Denn mit dieser können Sie sich auf den Straßen zurecht finden und geeignete Campingplätze suchen. Damit Sie diese Technik auch nutzen können, benötigen Sie natürlich auch ein Ladekabel für die Geräte. Nützliche Apps für den Urlaub haben wir natürlich auch.

Sie benötigen:

  • Smartphone/Handy
  • Ladekabel
  • Navi oder Karte
  • Camping-App

Küche

Für ein leckeres Abendessen werden viele Utensilien benötigt. Dazu gehören natürlich auch Töpfe und Pfannen, aber auch Lebensmittel die sich länger halten. Wir empfehlen Ihnen außerdem Gefrierbeutel und Frischhaltedosen mitzunehmen. So können Sie das übrig geblieben Essen in der Tiefkühltruhe oder dem Kühlschrank gut aufbewahren. Auf unserer Liste finden Sie aber auch Utensilien die häufig vergessen werden. So gelangen Sie nicht in schwierige Situationen, wenn Sie eine Dose oder eine Flasche Wein öffnen möchten.

Apropos Dose, viele Lebensmittel können Sie in Dosen kaufen. So halten sich Mais, Bohnen und Erbsen lange und sind perfekt geeignet für den Urlaub im Wohnmobil. Doch auch Öl, Mehl, Zucker und Tee lassen sich gut aufbewahren.

Hier eine Liste der Utensilien:

  • Geschirr
  • Schneidebrett
  • Besteck
  • Messer
  • Schere, Dosenöffner, Flaschenöffner, Korkenzieher und Pfannenwender
  • Sparschäler
  • Pfannen und Töpfe
  • Frischhaltedosen
  • Gefrierbeutel, Frischhaltefolie, Alufolie und Clips um Beutel zu verschließen
  • Müllbeutel
  • Küchenrolle
  • Spülschüssel
  • Schwamm, Lappen und Spülmittel
  • Geschirrhandtücher
  • Wasserkocher und Espressokocher
  • Thermokanne und Trinkflaschen

Lebensmittel, welche lange haltbar sind:

  • Reis und Nudeln
  • Müsli/Haferflocken
  • Tee, Kaffee und Kakao
  • Mehl und Zucker
  • Öl und Essig
  • Gewürze
  • Konserven/Dosen

Bad

Auch wenn Sie einen Campingurlaub machen müssen Sie nicht auf die Annehmlichkeiten von zu Hause verzichten. So können Sie all Ihre Pflegeprodukte ebenfalls mitnehmen und im Bad verstauen. Da Sie sich an bestimmte Produkte gewöhnt haben und diese im Urlaub eventuell nicht verfügbar sind (oder nur sehr teuer zu haben sind), denken Sie auf jeden Fall an alle Hygieneartikel die Sie täglich benutzen.

Damit Ihnen auch im Badezimmer nichts fehlt, hier unsere Auflistung:

  • Toilettenpapier
  • Seife
  • Zahnbürsten und -pasta
  • Shampoo, Duschgel und Cremes
  • Reiseapotheke
  • Reisewaschmittel
  • Handtücher
  • Badeschlappen
  • Fön
  • Damen-Hygiene

Sicherheit und Hygiene

Natürlich benötigen Sie auch für Ihre Sicherheit einige Dinge. Nicht nur die vorgeschriebenen Dinge wie Warnweste und Erste-Hilfe-Kasten, auch ein Feuerlöscher und Rauch- und Gasmelder sollten vorhanden sein. Für die Hygiene im Wohnmobil sollte auf jeden Fall für die WC-Hygiene gesorgt sein. Auch ein Besen und Handfeger sind notwendig.

Weiteres:

  • Warndreieck, Warnwesten, Verbandskasten und Warntafel für das Heck
  • Feuerlöscher
  • Rauch- und Gasmelder
  • Ersatzrad
  • Abschleppseil und -öse
  • Erste-Hilfe-Set
  • WC-Hygiene
  • Besen, Handfeger und Schaufel (Schneeschieber bei Wintercamping)
  • Wäschekorb, Wäscheleine oder -ständer und Klammern

Schlafen und Wohnen

In Ihrem Fahrzeug wollen Sie sich natürlich wie zu Hause fühlen. Und somit sollte auch ein ruhiger Schlaf vorhanden sein. Dafür benötigen Sie Decken und Kissen und natürlich Bettwäsche. Wenn es kühler wird, können Sie sich in Ihre Kuscheldecke einwickeln und wenn es wärmer wird können Sie sich auf das Strandtuch oder die Picknickdecke setzen.

Wichtige Textilien:

  • Decken und Kissen
  • Bettzeug und Bezüge
  • Kuscheldecke, Strandtuch und Picknickdecke

Draußen

Und wäre es nicht schön an einem lauen Sommerabend die untergehende Sonne zu beobachten? Dann denken Sie am besten an einen Klapptisch und Campingstühle. Diese können Sie ganz einfach ein- und ausklappen und auch im Campervan gut verstauen. Für einen einfachen Einstieg ins Wohnmobil ist auch eine kleine Leiter oder eine Trittstufe hilfreich. Damit Sie nicht den ganzen Dreck von draußen nach drinnen tragen, können Sie außerdem ein Vorzelt mitnehmen. Dort können Sie dann die dreckigen Schuhe ausziehen und stehen lassen, bevor es ins gemütliche Heim auf vier Rädern geht.

Für einen angenehmen Aufenthalt vor dem Wohnmobil:

  • Klapptisch und Campingstühle
  • Vorzelt
  • Leiter oder Trittstufe
  • Abspanngurte für die Markise
  • Lampe/Laterne
  • Grill und Grillbesteck

? Hilfe & FAQ