Yescapa

SHAREaCAMPER schließt sich Yescapa an!
Fortan übernimmt Yescapa das deutsche Geschäft von SHAREaCAMPER. Mehr Informationen für Vermieter
Mieten Sie Ihren Traum-Camper künftig direkt über Yescapa - in Deutschland und ganz Europa!

 SHAREaCAMPER

Umweltbewusster Campingurlaub, so geht’s!

Artikel Umweltbewusster Campingurlaub, so geht’s!

Urlaub machen und die Umwelt schonen steht für viele im Konflikt und umweltfreundliches Reisen ist bei normalen Flug/-Hotelreisen auch kaum machbar. Wenn Sie aber auf Ihren wohlverdienten Urlaub nicht verzichten möchten und trotzdem die Umweltbelastung gering halten möchten, ist ein Campingurlaub mit dem Wohnmobil eine passende Alternative. Dabei sollten Sie allerdings bestimmte Dinge beachten. Wir haben folgende Tipps für einen nachhaltigen Campingurlaub von der Anreise bis zum Aufenthalt zusammengestellt:

An-/Abreise: Umweltbewusstes Fahren

Abgase eines Fahrzeuges, besonders die eines Wohnmobils sind immer umweltschädigend. Doch durch umweltbewussteres Fahren, kann man den Kraftstoffverbrauch verringern. Packen Sie so leicht wie möglich und vermeiden Sie überflüssiges Gepäck. Bei langen Wartezeiten und Standzeiten wie z.B Stau, schalten Sie den Motor ab. Der Reifendruck sollte vor der Fahrt geprüft werden, denn auch dieser ist sehr wichtig um Kraftstoff zu sparen.

Vor und während der Reise: Energieverbrauch senken

Versuchen Sie bereits beim Packen darauf zu achten, welche elektrischen Geräte Sie wirklich benötigen und mitnehmen, denn was Sie nicht dabeihaben, kann auch nicht benutzt werden und somit auch keine Energie verbrauchen. Wenn Sie mit dem eigenen Wohnmobil verreisen, denken Sie darüber nach, sich eine Solaranlage anzuschaffen, das spart auf Dauer nicht nur Energie sondern auch Kosten. Wenn Sie ein Wohnmobil mieten möchten, schauen Sie nach autarken Wohnmobilen mit eigener Solaranlage. Bringen und benutzen Sie nur elektrische Geräte, die Sie wirklich brauchen und achten Sie außerdem darauf, dass elektrische Geräte bei Nicht-Benutzung vollständig ausgeschaltet sind, nicht nur im Stand-By Modus. Wie auch viele das zu Hause tun, kann und sollte man auch während des Campingurlaubs auf seinen Wasserverbrauch achten und Wasser sparen. Bringen Sie ein Fahrrad mit auf Ihre Wohnmobil-Reise. Vor Ort können Sie damit alle Ausflüge, kurze Fahrten zum Einkaufen etc. erledigen und müssen nicht für jede Strecke das Wohnmobil nutzen.

Vor und während der Reise: Auf Plastik verzichten, um Plastikmüll zu vermeiden

Achten Sie am besten schon beim Packen darauf, so wenig Plastikprodukte wie möglich einzupacken und zu verwenden. Wie z.B.: Pflegeprodukte in Reisegröße vermeiden, Bambus Zahnbürsten, Zahnputztabletten, umweltfreundlichen Toilettenpapier uvm.

Nachhaltige Campingküche

Kochen Sie am besten mit eigenem Gas und auch hier ist das Vermeiden von Plastik das A und O. Verwenden Sie wiederverwendabares Geschirr und Besteck aus Edelstahl, Bambus oder Melamin. Wenn Sie Sachen aufbewahren wollen, tun Sie das in Mehrfachgläsern und Edelstahldosen. Vermeiden Sie Lebensmittel die in Plastik verpackt sind, reduzieren Sie Fleischkonsum und kaufen Sie regionale Lebensmittel.

Nun sollte Ihrer Reise nichts mehr im Weg stehen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

? Hilfe & FAQ
i Info Corner